AIDA gratuliert St. Pauli Museum zur Neupräsentation der ständigen Ausstellung

v.l.n.r. Fanny Phantastic mit der Spendenbüchse, AIDA President Michael Ungerer & Sängerin Katrin Wulff

AIDA Cruises

AIDA Präsident Michael Ungerer gratulierte dem St. Pauli Museum Hamburg im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung am 1. Mai 2015 zur erfolgreichen Neupräsentation der ständigen Ausstellung.

AIDA Cruises engagiert sich als Förderer des Museums für dessen Ausbau und Erhalt. "Als Teil dieser lokalen Gemeinschaft und als verantwortungsvolles Unternehmen unterstützen wir gern die großartige Arbeit des St. Pauli Museums, um so zur heutigen Neupräsentation des Museums und der Fortführung der sozialen Initiativen des St. Pauli Museums beizutragen", so Michael Ungerer.

Das Museum dokumentiert die Geschichte von Hamburgs bekanntestem Stadtteil mit über zwei Millionen Fotos und Dokumenten aus 150 Jahren Stadtgeschichte. Mit seinen lebendigen und facettenreichen Ausstellungen leistet es einen wichtigen Beitrag, um die Geschichte und Kultur eines außergewöhnlichen Stadtteils im Bewusstsein von Touristen und Hamburger Bürgern zu verankern. Mit seinem sozialen Engagement für Obdachlose und Bedürftige unterstützt es zudem Menschen im Stadtteil, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Hamburg und insbesondere St. Pauli haben für AIDA Cruises eine ganz besondere Bedeutung: Zum einen ist Hamburg einer der wichtigsten Anlaufhäfen der AIDA Flotte, die aktuell aus 10 Schiffen besteht. Allein in diesem Jahr hat das Unternehmen 55 Anläufe mit 5 AIDA Schiffen in der Hansestadt. 2016 stationiert AIDA Cruises mit seinem Neubau AIDAprima zudem das erste Schiff, das ganzjährig ab Hamburg fährt.

Zum anderen hat AIDA Cruises auch in Hamburg einen Unternehmenssitz - mitten auf St. Pauli. Hier entsteht das gesamte Unterhaltungsprogramm der AIDA Flotte. 2013 wurde das erweiterte AIDA Entertainment Haus in der Simon-von-Utrecht-Straße eingeweiht. Rund 100 feste und nochmal so viele freie Mitarbeiter finden auf St. Pauli die Inspiration für ihre kreative und künstlerische Arbeit.

News