Hamburg Cruise Net e.V. mit eigenem Stand auf den Hamburg Cruise Days

Hamburg Cruise Net

Vom 08. bis zum 10. September konnte das kleine und große kreuzfahrtbegeisterte Publikum im Cruise Village in der HafenCity an einer Tombola des Vereins Hamburg Cruise Net teilnehmen und dabei tolle Preise gewinnen. Der Erlös der Tombola geht an die Seafarers‘ Lounge Hamburg.

Die Hansestadt ist bei den Kreuzfahrtreedereien und seinen Gästen gefragter denn je. Im Kreuzfahrtjahr 2017 werden um die 200 Schiffsanläufe und 800.000 Passagiere in Hamburg erwartet – somit bricht die Elbmetropole auch in diesem Jahr die Rekorde.

Ein Höhepunkt sind abermals die Hamburg Cruise Days. Vom 08. bis zum 10. September 2017 lagen gleich 11 Kreuzfahrtschiffe in der Hansestadt an den Cruise Centern Steinwerder, Altona und HafenCity sowie an der Überseebrücke und am Kirchenpauerkai. Die Rekordbeteiligung an Schiffen führte zur bis dato größten Hamburg Cruise Days-Parade am Samstagabend mit insgesamt sechs Kreuzfahrtschiffen – Die Parade wird angeführt von AIDAprima, es folgen Norwegian Jade, EUROPA 2, Mein Schiff 3, EUROPA und MSC Preziosa.

Auch der Hamburg Cruise Net e.V (ehemals Hamburg Cruise Center e.V.) nutzte die Gelegenheit, um sich und seine Vereinsmitglieder in einem Eventzelt zusammen mit der HafenCity Hamburg GmbH vorzustellen. Der Stand befand sich in der HafenCity im Cruise Village, in unmittelbarer Nähe des Unilever-Gebäudes.

Das Besondere in diesem Jahr: In Kooperation mit seinen Mitgliedern ist es dem Verein gelungen eine große Tombola zu organisieren. Es lockten interessante und erlebnisreiche Preise, wie beispielsweise Freikarten für das Panoptikum, das Miniaturwunderland oder das Hamburg Dungeon sowie Dinner im Grand Elysee oder Mittagessen im Ameron Hotel Speicherstadt. Der Erlös der Aktion in der Höhe von von 3.000€ wird der Seafarers‘ Lounge gespendet. Die Seemannsmission handelt nach dem Prinzip „support of seafarer’s dignity“ und ist in einem fremden Land Seelsorger und Anlaufstelle für die Seefahrer, die monatelang auf hoher See unterwegs waren.

Gleichzeitig boten die Hamburg Cruise Days eine perfekte Kulisse für den „Heimathafen“ –Fotowettbewerb des Hamburg Cruise Net. Unter www.hamburgcruise.net gab es die Möglichkeit bis zum 16. September 2017 ein Foto von einem oder mehreren Kreuzfahrtschiffen im Hamburger Hafen hochzuladen. Unter allen Einsendungen verlost der Verein folgende Preise:

1. Preis: Zwei Übernachtungen, inkl. Frühstück im Hotel Baseler Hof
2. Preis: Einen Gutschein von Europcar für ein Wochenende Kompaktklasse
3. Preis: Einen Gutschein über 100 Euro beim Onlineshop Calumet für Foto- und Videozubehör
4. Preis: Einen Gutschein für ein Abendessen im Wert von 50 Euro vom Hard Rock Cafe Hamburg
5. Preis: Stadtrundgang „Einmal Hafen bitte“ für 2 Personen vom Stadterlebnis.Hamburg

Abschließend stimmt die Öffentlichkeit vom 22. September bis 03. Oktober 2017 auf der Hamburg Cruise Net-Website in einem Online-Voting für das beste Foto ab. Unter allen Abstimmungen werden Freikarten für das Hamburg Dungeon verlost. Die weiteren Platzierungen werden durch eine Fachjury ermittelt.

Der Hamburg Cruise Net e.V. dankt den Sponsoren Cunard Line, Hamburg Dungeon, AMERON Hotel Speicherstadt Hamburg, Hamburg Convention Bureau, Crucero Kreuzfahrtmagazin, Globetrotter Kreuzfahrten, Panoptikum, Prototyp, FEG Hamburg, Grand Elysee, Cruise Liner in Hamburg, Miniaturwunderland, stadterlebnis.hamburg, Radisson Blu Hamburg Airport, Hamburg Tourismus GmbH und Seafarers‘ Lounge.

Hamburg Cruise Net e. V. – ehemals Hamburg Cruise Center e.V.- bündelt die Interessen von rund 120 Mitgliedern, die alle entlang der Wertschöpfungskette Kreuzfahrt angesiedelt sind und über den Verein eine gemeinsame, aussagefähige Plattform finden. Er übernimmt die Vernetzung aller kreuzfahrtrelevanten Akteure in Hamburg und der Metropolregion. Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation bildet hierbei den öffentlichen Teil dieser Private-Public-Partnership.

News